Meisterbetrieb RR DachTech, St. Georgen Str. 10, 95463 Bindlach BT elektro, Waldscheinring 6, 95448 Bayreuth FC Eintracht Bayreuth
:: spielplan :: tabellen :: kaderübersicht :: impressum :: datenschutz :: kontakt :: sitemap :: 
 WO BIN ICH? ::: titelseite  /  fußball


  VEREIN
  HISTORIE
  FUßBALL
     1. MANNSCHAFT
     2. MANNSCHAFT
     DAMEN
     ALTLIGA
     SCHIEDSRICHTER
  FUßBALL JUGEND
  GYMNASTIKGRUPPE
  WANDERGRUPPE
  VEREINSHEIM
  VERANSTALTUNGEN
  EHRENAMT
  FOTO GALERIE
  ARCHIV
  SHARIANDO

Die Brille, Sophienstraße 3, 95444 Bayreuth



Silberne Raute für Eintracht Bayreuth





A k t u e l l

1.06.2019

Wir sind Kreisligist!

5 : 3  

gegen den TSV Bindlach

 

Sensationell die Einstellung, die Power und vor allem die Moral unserer Mannschaft - auch nach 0:2 bzw. 2:3 Rückstand. Diese Tugenden übertrugen sich auch auf die zahlreichen Anhänger in orange-schwarz; denn zu jeder Sekunde glaubte man draußen fest an den Sieg, weil der unbändige Siegeswillen unserer Jungs  über die 97 Spielminuten förmlich alles überstrahlte. Am Ende ein hoch verdienter Sieg der eindeutig besseren Mannschaft.

Der Krimi, den Edgar Wallace nicht besser hätte verfilmen können, in Zahlen:

1 : 0  (12.)  Christian Schreiber

2 : 0  (22.)  Daniel Möschel

2 : 1  (58.)  Mike Baumgarten

2 : 2  (63.)  Philipp Fiebig

3 : 2  (69.)  Philipp Horn

3 : 3  (77.)  Florian Heublein

3 : 4  (81.)  Daniel Heublein

3 : 5  (90+2.) Florian Heublein

Der Mike war der Dosenöffner, der Philipp löste Euphorie aus, der erneute Rückstand schockte kurz und wenig später entschieden die Heublein-Brüder die Relegation. Entscheidend aber die Leistung aller Akteure, die heute Eintracht-Geschichte geschrieben haben. Deshalb sind auch besonders zu erwähnen die beiden Jan´s, Daniel zwischen den Pfosten, Dimi, Tim, Tobias,  Michi, Hüseyin, Alan  und Marcel.  

450 Zuschauer sahen ein hoch dramatischen Spiel.

 

Bilder des Jubels!   

Dani: für den Dauerläufer war kein Weg zu weit!

 

Flo: Zwei Tore zur Entscheidung

 

Jan, Dimi und Flauschi - die Felsen in der Brandung

 

Dimi, der einzige mit einer Drei vor der Jahreszahl, aber nicht weg zu denken!

 

Trainer Adi Kolb - der Vater des Erfolges

 

Sie hatten allen Grund zur Freude!

 

ohne Worte

 

. . . . und vor der Interwiew-Wand ging es im Sporthein weiter

 

 

 

 

27.05.2019

Das Saison-Finale

Bilder der Freude und der Emotionen!

Der Meister der B-Klasse 6 vor Anpfiff

 

84.Spielminute draußen an der Eckfahne. Die Mitspieler feiern den Kapitän Dominique Demel, der soeben zum Endstand von 3 : 0 vollendet hat. Auch die beim warm machen befindlichen Spieler der Ersten  beteiligen sich am Jubel  -  ganz unten am Boden ist mit viel Fantasie auch der Omme zu erkennen.

 

Dominique "Omme" Demel hat heute mit dem 234.Spiel für unseren Verein  seine aktive Laufbahn beendet. Wir sagen Danke dem untadeligen Sportler und sympathischen Menschen und wünschen dem Omme mit Familie eine glückliche Zukunft. Gerne stoßen alle Eintrachtler mit an!

 

  

Der Meister der B-Klasse 6 nach Abpfiff - ab jetzt wurde es immer lustiger!

 

Vor dem Spiel der Ersten ehrte der 2.Vorsitzende Wolfgang Rätzer die Spieler Philipp Fiebig für sein 200.Spiel und Florian Heublein für sein 150.Spiel im Trikot des FC Eintracht. In der ewigen Rangliste nähert sich der Flauschi den Top 10 und der Floh - noch jung an Jahren - könnte mal Kandidat für Top 1 werden. Danke beiden Akteuren!

 

      Das Nervenspiel steigerte sich, als die Gäste in der 13.Minute

per Strafstoß zum 1 : 1 ausglichen.

 

Die Nerven beruhigend dagegen das 3 : 1 durch den Michi direkt nach der Pause.

 

Nach Abpfiff galt es zunächst alles setzen zu lassen; denn jetzt folgt die Relegation!

 

 

26.05.2019

Meister  -  Vizemeister

Relegation folgt!

Die 45.Saison in der Vereinsgeschichte bringt das erfolgreichste Abschneiden unserer Herrenmannschaften und noch ist es nicht vorbei.

 

3 : 0  gegen die SG Goldkronach / Nemmersdorf

Die Zweite krönt die Meisterschaft gegen den direkten Konkurrenten und hat im Endklassement stolze acht Punkte Vorsprung. Der Aufstieg in die A-Klasse ist ein großartiger Erfolg. Vorstand Rene Strödecke und Vincent Grabowski  sind vor der Pause erfolgreich und zum Abschluss sorgt  Kapitän "Omme" Demel  für das 3:0. Sein letztes Spiel, wie man hörte: Ob darüber schon das letzte Wort gesprochen ist?

 

3 : 2  gegen die SpVgg Goldkronach

Ein Nervenspiel für die Eintracht-Anhänger unter den 150 Zuschauern. Der Gast hält 90 Minuten voll dagegen und lässt uns bis zum Abpfiff zittern. Dani Heublein (2) und Michi Schreiner-Schelhorn erzielen die laut umjubelten Tore.

Umjubelt der Treffer zum 3 : 1 vom Michi in der 46.Minute

 

 

 

05.05.2019

Blitzstart zum Kantersieg

6 : 1 beim SV Röhrenhof

Nach 20 Sekunden brachte uns der Michi in Führung, der Jan (6.) und der Mike (18.) legten nach und dann konnte man es ruhiger angehen lassen, was in dieser Phase der Saison im Hinblick auf weitere Aufgaben sehr hilfreich sein kann.  Jan Freisinger (3)Michael Schreiner-Schelhorn, Mike Baumgarten und Arthur Terentev trugen sich in die Torschützenliste ein.

Trainer Adi Kolb war mit seinen Jungs zufrieden

 

SVR-Torhüter Florian Dietel und Eintracht-Schlußmann Daniel Becker

mit sportlicher Geste

 

Die Gastgeber hatten auch in der 84.Minute noch großen Respekt vor unseren

spielfreudigen Angreifern; 10 Spieler der Gastgeber verteidigen ihr Tor bei einem Eckstoß

 

 

 

 

04.01.2019

Top News kurz nach Mitternacht

Der Fußball-Stadtmeister 2019 heißt

FC Eintracht Bayreuth

So sehen Sieger aus!

 

Unsere Jungs schlagen im Finale durch zwei Tore von Mike Baumgarten den FSV mit 2 : 1. Vor der Rekordkulisse von 2.223 Zuschauer sorgen unsere zahlreichen Fans für den größten Lärmpegel in der Halle und tragen unsere Mannschaft zu sechs Siegen in sechs Spielen. Daniel Heublein wird mit sechs Treffern Torschützenkönig. Insgesamt erzielen wir 18 Tore - auch das ist absolute Spitze! 

 

Die Siegerehrung nehmen Bürgermeister Thomas Ebersberger, Sportamtsleiter

Christian Möckel und Wolfgang Lüdtke, der Vorsitzende vom Stadtsportverband vor. 

Daniel Heublein nimmt den Pokal entgegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

17.11.2018

Kein Fußball   -   keine Vorschau 

aber eine Rückschau  

Sportliche Bilanz 2018

Zunächst müssen wir uns diese Ergebnisse im Jahre 2018 auf der Zunge zergehen lassen. Insgesamt gesehen ist es sportlich das beste Jahr in der 44-jährigen Vereinsgeschichte für unsere erwachsenen Mannschaften und die Zahlen können sich in der Tat sehen lassen!

 

Saison Spiele S U N Punkte Tore
             
Damen
2017 / 18 11 8 0 3 24 48       11
2018 / 19 8 0 0 8 0  2        22
             
  19 8 0 11 24 50        33
             
             
Herren 1.Mannschaft
2017 / 18 14 10 1 3 31 35        17
2018 / 19 19 13 4 2 43 47        14
             
  33 23 5 5 74 82        31
             
             
Herren 2.Mannschaft
2017 / 18 13 6 2 5 20 28        23
2018 / 19 14 10 2 2 32 38        12
             
  27 16 4 7 52 66       35
             
Alle Drei 79 47 9 23 150 198       99

 

Unsere Damen haben die Bezirksoberliga mit dem 3.Tabellenplatz abgeschlossen. Dazu standen wir am 10.Mai im Oberfränkischen Pokalfinale, wo wir im Frankenwald beim SV Reitsch denkbar unglücklich mit 1 : 2 unterlagen. Mehr Erfolg ist für unseren Verein bei den Frauen kaum denkbar! Unsere "Top-Mädchen" wurden jetzt natürlich auch für noch höhere Aufgaben interessant und so ist zum Beispiel "unsere Jessi" jetzt die Top-Torjägerin ihres neuen Vereins in Hof - in der eingleisigen Bayernliga wohlgemerkt! Darüber hinaus standen uns aus unterschiedlichen Gründen auch weitere sehr erfahrene Spielerinnen nicht mehr zur Verfügung.

Damit ist auch die Bilanz in der neuen Saison erklärbar, weil die neu hinzu gekommenen Mädchen erst an dieses Niveau herangeführt werden müssen. Trainer Thomas Kühn arbeitet sehr akribisch und leidenschaftlich an dieser Aufgabe und alle Verantwortlichen müssen dies uneingeschränkt unterstützen. Allen sei gesagt: Erfolge feiern ist ganz super - doch wenn man mal "untern hängt" zeigen sich die wahren Fans und Anhänger und das sollten wir Eintrachtler alle sein!

 

Die Bilanz der 1.Mannschaft ist sensationell, wenn man die Zahlen näher betrachtet. Nur fünf Niederlagen in 33 Spielen und die 74 Punkte entsprechen einem Schnitt von 2,24 Punkten pro Spiel. Damit steigt man normalerweise in jeder Liga auf; allerdings bezieht sich unsere Auswertung über ein Kalenderjahr und nicht über eine Saison. Insofern haben wir noch nichts gewonnen! Wenn man das Team um Adi Kolb in den letzten Wochen auftreten sah wurde allerdings deutlich, dass man 2019 noch mehr will!

 

Sehr erfreulich die Ergebnisse der 2.Mannschaft. Auch hier bildet sich ein Team, dass den Erfolg auf die Fahnen geschrieben hat. Besonders junge Spieler sorgen für Auftrieb und bilden mit der altgedienten Eintrachtlern eine gute Mischung. Die Rückrunde wird entscheidend und hier sollte man ebenfalls den Weg nach oben anstreben!

 

Das Jahr 2019 wird jedenfalls sehr spannend! Denkbar sind zwei Aufstiege der Herren und der Klassenerhalt der Damen. Träume sind also über den Jahreswechsel erlaubt!

Denken wir nur an den November 2013 zurück, als niemand ahnte, dass wir im Sommer 2014 eine Doppel-Meisterschaft von Damen und Herren  -  verbunden mit dem Aufstieg in die Bezirksoberliga bzw. die Kreisklasse ausgiebig feiern durften.    

 

 

 

 

 

4.11.2018

Heimfinale 2018

1 : 0   und   2 : 0

gegen den SV Seybothenreuth

Felix Völkl erzielt in der 87.Minute den Siegestreffer für die Zweite.

Die Erste legt nach! Michael Schreiner-Schelhorn und Florian Heublein die Torschützen. Damit führt unsere Mannschaft die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung an und kann zum letzten Spiel vor der Winterpause mit breiter Brust nach Altenplos fahren.

die beiden Torschützen

 

nach Abpfiff große Zufriedenheit um die Eintracht-Bank

 

 

 

 

21.10.2018

Big Points

beim SV Heinersreuth

2 : 0  der Ersten

5 : 1  der Zweiten

Im Vorspiel revanchiert sich die Zweite für die Niederlage in der Vorrunde und siegt nach Rückstand souverän. Philipp Wiezorek - der Abwehrrecke - erzielt drei Tore, Roland Basel und Florian Popp steuern die weiteren Treffer bei. Freunde - das kann sich sehen lassen!

 

90 Minuten Nervenkitzel beim Topspiel der Ersten. Arthur Terentev sorgt für die hoch verdiente Führung zur Pause. Danach drücken die Gastgeber intensiv auf den Ausgleich; können aber lediglich zwei wirklich gute Möglichkeiten kreieren. Dani Heublein setzt in der Schlussminute den Deckel drauf!

Kompliment an unser Team, dass erneut die zahlreichen Anhänger begeistert hat und die Tabellenführung weiter ausbauen konnte.     

Zunächst schloss sich der Kreis und die Jungs verinnerlichten den Erfolg

 

.  .  .  .  .  und dann brach die Freude aus

 

alle freuten sich und der Dani durfte dies auf den Schultern des heute fehlerlosen Thomas auskosten

 

.  .  .  .  und endlich Zeit zu genießen!

 

Jungs - das habt ihr gut gemacht!

 

 

 

 

30.09.2018

Kantersieg gegen den TFC

6 : 1

Damit konnte man gegen diese spielstarke Mannschaft nicht rechnen. Doch hinten leisteten sie sich eklatante Aussetzer, die unsere Offensive mit dem Mike (3), dem Hüseyin (2) und dem Flo (1) eiskalt bestraften. Eine Augenweide mit welcher Präzision unsere Angreifer die Tore erzielten - oben in den Winkel oder unten flach - es war einfach perfekt! Wir rücken vor auf Platz 2 - sicher nur eine Momentaufnahme, aber sicher auch schön zu lesen!   

 

Mike Baumgarten mit drei Toren der Spieler des Tages

die Wade quickte nach Abpfiff etwas - war aber schnell vergessen!

Hinten machte der Dimi "die Bude dicht" und hatte gut lachen!

 

 

 

09.09.2018

2 : 0 beim TSV Donndorf-Eckersdorf

Die Erste bleibt auf Erfolgskurs und rückt in der Tabelle auf Platz drei vor. Florian Heublein (35.) und Mike Baumgarten (52.) erzielen die Tore zum nie gefährdeten Sieg. Der überragende TSV-Keeper Jannik Stadter vereitelt mit etlichen Glanzparaden einen deutlich höheren Sieg.  

Große Freude und Ausgelassenheit nach Abpfiff

. . .  und im Vordergrund die beiden Torschützen

 

 

 

05.08.2018

Erspielt, erarbeitet und verdient das

3 : 0

unserer Jungs beim SV Seybothenreuth.

Die Heublein-Brüder treffen und den Schlusspunkt setzt Tim Murgas in der Nachspielzeit.  

 

Als die Mannschaften kurz vor 14:00 Uhr das Spielfeld betreten, zeigt das Thermometer

37,5 Grad an. Fast schon unmenschlich Fußball zu spielen und daher ein grosses Kompliment

an alle Akteure einschl. SR Ludwig Dinger aus Bischofsgrün.

 

 

 

 

22.07.2018

zum Saisonauftakt

2 : 2

beim SV Kirchahorn

 

Kurz nach Abpfiff diskutierte Jan Freisinger mit Schiedsrichter Robert Heiss über eine schrittige Aktion im Strafraum der Gastgeber in der 87.Spielminute. Mit seiner Geste scheint der Schiri dem Jan klar zu machen, warum er nicht auf Strafstoß entschied.

 

Kurze Analyse des Trainers Adi Kolb nach dem Spiel: "Insgesamt zufrieden!"

Die Patenteria, Patent- und Rechtsanwaltssozietät - Leibnizstr. 6, 95447 Bayreuth (DE) - Tel: + 49 921 50 70 86 0 - Fax: +49 921 50 70 86 26

Hotel & Restaurant Poseidon in Bayreuth
Mittagstisch ab 4,50 €

Andreas Gramaglia - FEUERWERKER - Dieselstr. 1, 95448 Bayreuth

Metallbau Gubitz, Jörg Gubitz Metallbaumeister und Schweißfachmann, Streit 10, 95490 Mistelgau, 015152548040, metallbau.gubitz@mail.de

Mario Schwarzer, Bayreuth, mario.schwarzer@sportbody24.de

Shariando ist der Online Marktplatz für Vereins- und Verbandsmitglieder deutscher Verbände und Vereine. Shariando.de bietet allen Mitgliedern die Möglichkeit, bei jedem Kauf im Internet einen Cash-Back zu bekommen.
Zugriffe Insgesamt:

ausführliche Statistik
Zugriffe Heute:
WEBCounter by GOWEB
Zugriffe Gestern:
WEBCounter by GOWEB
Copyright © 2007 - 2015 FC Eintracht Bayreuth e. V. Alle Rechte vorbehalten.Folge der Eintracht auf facebook