Meisterbetrieb RR DachTech, St. Georgen Str. 10, 95463 Bindlach BT elektro, Waldscheinring 6, 95448 Bayreuth FC Eintracht Bayreuth
:: spielplan :: tabellen :: kaderübersicht :: impressum :: datenschutz :: kontakt :: sitemap :: 
 WO BIN ICH? ::: titelseite  /  archiv  /  saison 2017/18


  VEREIN
  HISTORIE
  FUßBALL
  FUßBALL JUGEND
  GYMNASTIKGRUPPE
  WANDERGRUPPE
  VEREINSHEIM
  VERANSTALTUNGEN
  EHRENAMT
  FOTO GALERIE
  ARCHIV
     SAISON 2007/08
     SAISON 2008/09
     SAISON 2009/10
     SAISON 2010/11
     SAISON 2011/12
     SAISON 2012/13
     SAISON 2013/14
     SAISON 2014/15
     SAISON 2015/16
     SAISON 2016/17
     SAISON 2017/18
             1.M.-SPIELE
             1.M.-TABELLE
             1.M.-STATISTIK
             2.M.-SPIELE
             2.M.-TABELLE
             2.M.-STATISTIK
             DAMEN-SPIELE
             DAMEN-TABELLE
             DAMEN-STATISTIK
             FUßBALL-JUGEND
             G-JUGEND
             F-JUGEND
  SHARIANDO

Die Brille, Sophienstraße 3, 95444 Bayreuth



Silberne Raute für Eintracht Bayreuth





A k t u e l l

09.06.2018

Wir ziehen Bilanz zur Saison 2017 / 2018

 

Saison 2017 / 2018 Spiele g u v Tore Punkte Rang
               
Frauen Bezirksoberliga 18 11 2 5 60 - 18 35 3
               
Herren Kreisklasse 28 17 6 5 62 - 29 57 3
               
Herren B-Klasse 26 14 2 10 66 - 52 44 4
               
  72 42 10 20 186 - 99 136  

 

. . . und genießen diese Übersicht!

 

Somit können wir auf das erfolgreichste Spieljahr in unserer 44-jährigen Vereinsgeschichte zurück blicken. Unsere Frauen belegen Rang 3 mit 35 Punkten in der Bezirksoberliga - Rang 3 belegten wir schon in der Saison 2015/16; allerdings mit einem Punkt weniger. Ähnlich die Steigerung bei den Herren der 1.Mannschaft: Platz 3  gelang uns schon in der Vorsaison mit 53 Punkten  - doch heuer waren es 57 Punkte bei zwei Spielen weniger (Abmeldung FSV 2). Auch der 4.Rang der 2.Mannschaft ist bemerkenswert mit 44 Punkten.

Der sportliche Erfolg unserer Mannschaften ist kein Zufall,

sondern beruht auf der

kontinuierlichen Arbeit der Verantwortlichen.

 

Frauen Bezirksoberliga

Gegen die beiden Übermannschaften 1.FFC Hof 2 und SV Reitsch konnten auch wir leider nicht punkten; allerdings fielen die Spiele sehr knapp (Hof 1:3 und 1:2; Reitsch 2:3 und 1:2) aus und wir warenimmer sehr nahe dran. Die 5.Niederlage fügte uns das Sportgericht durch ein unverantwortliches Urteil in Eicha zu. Zwei Tage vor Saisonende zog Eicha 2 übrigens seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurück, wodurch die Bilanz natürlich verfälscht wird. 

Bemerkenswert sind die sechs Auswärtssiege; aber auch das Torverhältnis mit 42 Toren Differenz kann sich sehen lassen. Unsere Abwehr stand stets sicher; nur im letzten Auswärtsspiel in Wernsdorf gab es vier Gegentreffer; außerdem müssen zwei Gegentreffer des BSG abgezogen werden, weil sie sportlich nicht gefallen sind. In zehn Spielen stand jedenfalls hinten die Null. Zehn Spielerinnen trugen sich in die Torschützenliste ein; wobei Jessica Marx (27) und Lea Schneider (15) überragende Torquoten hatten. Vera Gruber absolvierte alle 16 Spiele gefolgt von Ramona Küfner und Lea Schneider mit je 15 Einsätzen.  Insgesamt wurden 21 Spielerinnen eingesetzt.

Abgerundet wurde das erfolgreiche Spieljahr mit dem Endspiel im Bezirkspokal. Auf dem nicht neutralem Platz beim SV Reitsch gab es nach tollem Spiel ein denkbar knappes 1 : 2.   

 

 

Herren Kreisklasse

Ein super Endspurt unserer Mannschaft und am Ende schrammten wir knapp an der Relegation zur Kreisliga vorbei. Doch das soll die tolle Saison mit bemerkenswerten Fakten keinesfalls schmälern. Mit 29 Toren mussten wir die wenigsten Gegentreffer der Liga hinnehmen und spielten dabei elfmal zu Null. Vorne trafen wir 62 mal, woran sich 13 Spieler beteiligten. Jan Freisinger mit 16, sowie Michael Schreiner-Schelhorn und Daniel Heublein mit je 13 Toren waren die erfolgreichsten Schützen.

Insgesamt wurden 35 Spieler eingesetzt, von denen Tim Murgas und Daniel Heublein alle 28 Spiele bestritten, gefolgt von Dimitri Kossmann (27), Philipp Fiebig (26) und Jan Reingruber (25)

In den 14 Heimspielen konnten wir 1.306 Zuschauer (93 pro Spiel) begrüßen; auswärts kamen 1.377 Zuschauer (98). Das Eröffnungsspiel hatte mit 267 Zuschauern den größten Zuspruch, gefolgt von Weidenberg (130) und Heinersreuth (105). 100 und mehr Zuschauer wollten unser Team bei acht Auswärtsspielen sehen. Beim SV Weidenberg (135), der SG Trockau (132) und beim SV Röhrenhof (130) waren dabei die Kassiere besonders erfreut.

Die Fairness-Tabelle ist nicht unsere Stärke - hier nehmen wir Platz 12 in der Liga ein. Acht gelbrote und eine rote Karte schlagen hier mächtig zu Buche.

Abschließend jetzt die Frage an alle Leser: Wo wurden die fehlenden Punkte zur Relegation verspielt - natürlich nicht ernst gemeint!

6 Punkte holten wir gegen SV Heinersreuth, ASV Oberpreuschwitz, SV Röhrenhof, TSV Glashütten, SG Trockau und SV Schreez.

 

4 Punkte gegen SC Altenplos, FSV Schnabelwaid, SV Ramsenthal.

 

3 Punkte SV Kirchahorn und TSV Donndorf.

 

2 Punkte SV Seybothenreuth

 

1 Punkt SpVgg Goldkronach

 

. . . und den Meister SV Weidenberg lieferten wir zwei Spiele auf Augenhöhe und verloren jeweils denkbar knapp und unglücklich mit 1 : 2.   

  

Unsere Jungs hatten am Samstag allen Grund zu feiern.

Eine herausragende Saison sollte mit einer herausragenden Saisonabschlussfeier gewürdigt werden.

 

 

Herren B-Klasse

Der SV Kirchahorn zog während der Saison seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurück. Somit gingen nur 26 Spiele in die Wertung ein. Außerdem wurde das Heimspiel gegen Oberpreuschwitz mit 2 : 0 für uns gewertet, nachdem die Gäste nicht antraten. Die erfreuliche Platzierung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst. Sage und schreibe 49 Spieler wurden eingesetzt, wovon Rene Strödecke alle Spiele absovierte; gefolgt von Bilgin Mustafa mit 22 Einsätzen und Philipp Wiezorek mit 19. An den 66 Toren beteiligten sich 24 Torschützen. Murat Yalcinkaya (8), Hüseyin Yalcinkaya (7) und Christian Rüdiger (7) waren hier am erfolgreichsten. 

 

 

02.06.2018

Bezirksoberliga Frauen

6 : 4 beim SV Wernsdorf

. . . und damit auf Platz 3

Ist das nicht verrückt! Torlos im Vorspiel und jetzt zehn Tore im Rückspiel.

Trotz des kurzfristigen Ausfalles zweier Leistungsträgerinnen zeigt unsere Mannschaft Charakter und bringt nach dramatischer 2.Halbzeit den Dreier mit nach Hause. 80 Zuschauer bilden eine tolle Kulisse für die BOL und Jessica Marx ragt mit fünf Toren heraus; die stets engagierte Carolin Krämer markiert den weiteren Treffer.

Da kommt Freude auf in dieser tollen Mannschaft - bleibt dabei auch für die kommende

Saison; denn wir können hier beim FC Eintracht Bayreuth noch viel bewegen.

 

 

06.05.2018

Auch heute fehlte uns das Quäntchen Glück

1 : 2 gegen den SV Weidenberg

dem wir an dieser Stelle zur Meisterschaft und dem Aufstieg in die Kreisliga gratulieren. Dennoch großes Kompliment an unsere Mannschaft; denn man konnte während der gesamten 90 Minuten keinen nennenswerten Unterschied zwischen beiden Teams feststellen. Hätten wir nicht 40 Minuten in Unterzahl gespielt und den Elfer (74.) zum möglichen Ausgleich vergeben, wäre sicherlich ein anderes Ergebnis möglich gewesen. Doch da müssen wir uns selbst an der Nase fassen!

 

05.05.2018

Sehr, sehr schade!

2 : 1 in Hof verloren

Erst in der in der 84.Minute gelingt dem Tabellenführer 1.FFC Hof 2 der Siegestreffer. Unsere Mannschaft zeigt ein gutes Spiel und fordert die Hoferinnen bis zum Abpfiff. Überragend Isabella Zopf - die eigentliche Feldspielerin - zwischen den Pfosten, die bei beiden Treffern machtlos war.

 

Trotzdem hatte man "gut lächeln"; denn mit dieser Leistung fahren wir

optimistisch zum Pokalfinale am kommenden Donnerstag 

 

 

14.04.2018

Frauen bleiben auf Erfolgskurs

3 : 0 gegen die SpVgg Oberkotzau

Jessica Marx (2) und Lea Schneider erzielen die Treffer zum ungefährdeten Sieg.

Heute wollen wir es wissen!

. . . und wir bestimmen das Geschehen

Wir hätten der Vera Gruber den Treffer gegönnt, doch der Ball strich knapp am Tor vorbei

 

 

2.04.2018

Wir gratulieren unseren Frauen

zum Einzug ins oberfränkische Bezirksfinale

 

Im heutigen Halbfinale gab es einen nie gefährdeten Kantersieg bei der SpVgg Oberkotzau. Nach der Pause brachen bei den Gastgebern alle Dämme und unsere Damen zauberten nach Belieben mit sehenswerten Treffern. 

8 : 1 

stand es am Ende und Jessica Marx (3), Lea Schneider (2), Christina Schmidt (2) und Sophia Schmidt (1) beteiligten sich am Schützenfest. Kompliment aber an die gesamte Mannschaft für diesen tollen Auftritt.

So sehen Finalisten aus und der kleine Weiße vorne links konnte sich nicht satt sehen

an diesem tollen Team

Im Finale am 10.Mai 2108 (Himmelfahrt) wartet der SV Reitsch, der heute sein Halbfinale in Arzberg mit 3:0 gewann. Ein Traumfinale gegen den aktuellen Tabellenführer der Bezirksoberliga und

ein Highlight in der Historie des FC Eintracht!

 

 

 

11.03.2018

Traumwetter - Traumstart

unsere Damen und Herren eröffnen das Fußballjahr 2018 mit zwei Siegen.

 

Die Frauen meistern die Pokalhürde beim RSV Drosendorf

Allerdings ist Geduld angesagt; denn erst in der 62.Minute gelingt Lea Schneider der Führungstreffer. Nach 80 Minuten trifft sie erneut zur Vorentscheidung und Jessica Marx macht kurz vor Ende das 3 : 0 perfekt. Kompliment allerdings allen elf Spielerinnen; denen der Einzug ins Halbfinale nach langer Winterpause gelungen ist.

Dort müssen wir am Ostermontag entweder in Oberlauter im Landkreis Coburg oder bei der SpVgg Oberkotzau antreten. Die Entscheidung darüber fällt am kommenden Samstag im Duell der beiden genannten Mannschaften.

 

Auch unsere Erste steckt die witterungsbedingt schwierige Vorbereitungsphase weg und schlägt die SG Trockau mit dem gleichen Ergebnis der Vorrunde:

5 : 1

. . . und damit "kleben wir uns zunächst ganz vorne fest".     

 

 

27.11.2017

Sportliche Bilanz im Jahre 2017

 

Gestern endete offiziell das Spieljahr 2017. Allerdings fielen die letzten drei Wochenenden buchstäblich ins Wasser und so waren unsere drei Mannschaften letztmalig am 5.November aktiv.

Lassen wir das Jahr 2017 sportlich doch mal Revue passieren anhand folgender Übersicht:

Saison Spiele S U N Punkte Tore
             
Damen
2016 / 17 10 8 0 2 24 32        9
2017 / 18 7 3 2 2 11 14        7
             
  17 11 2 4 35 46        16
             
             
Herren 1.Mannschaft
2016 / 17 13 4 3 6 15 17        19
2017 / 18 15 8 5 2 29 33        12
             
  28 12 8 8 44 50        31
             
             
Herren 2.Mannschaft
2016 / 17 9 3 1 5 10 15      17
2017 / 18 14 9 0 5 27 42       31
             
  23 12 1 10 37 57       48
             
Alle Drei 68 35 11 22 116 153       95

 

Eine tolle Bilanz unserer drei Mannschaften! Das alles ist nicht selbstverständlich und muss durch intensives Training erarbeitet werden. Insofern großer  Dank an alle Aktiven, die Trainer und Betreuer und alle, die unsere Teams in jeglicher Form unterstützen.

 

Nur zwei Fakten bei Analyse der Daten: Nur 16 mal musste Susi Rangosch im Tor der Damen hinter sich greifen - also 0,94 Gegentore pro Punktspiel.  Wäre hätte gedacht, dass unsere Zweite mit 57 Toren die erfolgreichste Offensive stellt. Alles andere solltet Ihr selbst bewerten!

 

Große Anerkennung gilt natürlich auch der 1.Mannschaft, die in einer enorm starken Kreisklasse stets vorne dabei ist, obwohl die Umstände durch erhebliche  Ausfälle für unseren Trainer Adi Kolb oft nur kompliziert und mit viel Einfühlungsvermögen zu meistern waren. 

Zwei Spiele auf freundschaftlicher Ebene verdienen erwähnt werden:

Das internationale Freundschaftsspiel am 18.Februar  in Tschechien beim TJ Sokol Bilà Hora in Prag; das unsere Mannschaft mit 5 : 3 für sich entschied. Auf Kunstrasen ein Spiel auf beachtlichem Niveveau in der "Goldenden Stadt an der Moldau".

Zum Kerwa-Auftakt am 27.Juli hatten unsere Damen den Bayernlisten FC Pegnitz zu Gast. 3 : 1 für uns - damit hatte vorher niemand gerechnet!

 

Darüber hinaus nicht zu vergessen unsere Jugendarbeit, die wieder richtig in Schwung gekommen ist. Auch hier allen Verantwortlichen, aber auch den Eltern unserer Mädchen und Buben ein ganz, ganz dickes Lob!

 

 

15.10.2017

Unsere Jungs werden nicht belohnt!

1 : 2

beim SV Weidenberg. Ein Spitzenspiel auf gutem Kreisklassen-Niveau, in dem wir stets auf Augenhöhe waren. "Geld schießt keine Tore" - diese abgedroschene Redewendung hatte allerdings heute wieder ihre Berechtigung! Zwei Elfmeter brauchten die Gastgeber zum Erfolg; wobei der Strafstoß zum Siegestreffer doch sehr fragwürdig war. Gehen wir einfach sportlich davon aus, dass der Schiedsrichter richtig entschieden hat, weil er näher zum "Tatort" stand!   

 

Nicht nur die Mannschaft - auch die Fans waren mit Leidenschaft dabei!

 

Auch der Berichterstatter hatte es eilig zur Information an dieser Stelle. 

Agelis brachte ihn zeitig zurück nach Bayreuth St.Georgen!

 

 

13.08.2017

Flauschi in den Winkel

und wir gehen in der 53.Minute in Führung. Danach besinnen sich die Gäste ihrer offensiven Qualitäten und drängen auf den Ausgleich. Zwei Aussetzer der TSV-Abwehr nutzt Jan Freisinger (70./90.) eiskalt zur am Ende deutlichen Entscheidung. Für unsere Mannschaft gegen den "Angstgegner" der Vorsaison ein tolles Ergebnis und damit ein glänzender Start in das neue Spieljahr.

 

Großer Jubel nach Abpfiff

 

und die Torschützen Jan Freisinger und Philipp Fiebig freuten sich besonders

nach dem 3 : 0 gegen den TSV Donndorf-Eckersdorf.

Die Patenteria, Patent- und Rechtsanwaltssozietät - Leibnizstr. 6, 95447 Bayreuth (DE) - Tel: + 49 921 50 70 86 0 - Fax: +49 921 50 70 86 26

Hotel & Restaurant Poseidon in Bayreuth
Mittagstisch ab 4,50 €

Andreas Gramaglia - FEUERWERKER - Dieselstr. 1, 95448 Bayreuth

Metallbau Gubitz, Jörg Gubitz Metallbaumeister und Schweißfachmann, Streit 10, 95490 Mistelgau, 015152548040, metallbau.gubitz@mail.de

Mario Schwarzer, Bayreuth, mario.schwarzer@sportbody24.de

Shariando ist der Online Marktplatz für Vereins- und Verbandsmitglieder deutscher Verbände und Vereine. Shariando.de bietet allen Mitgliedern die Möglichkeit, bei jedem Kauf im Internet einen Cash-Back zu bekommen.
Zugriffe Insgesamt:

ausführliche Statistik
Zugriffe Heute:
WEBCounter by GOWEB
Zugriffe Gestern:
WEBCounter by GOWEB
Copyright © 2007 - 2015 FC Eintracht Bayreuth e. V. Alle Rechte vorbehalten.Folge der Eintracht auf facebook