Meisterbetrieb RR DachTech, St. Georgen Str. 10, 95463 Bindlach BT elektro, Waldscheinring 6, 95448 Bayreuth FC Eintracht Bayreuth
:: spielplan :: tabellen :: kaderübersicht :: impressum :: datenschutz :: kontakt :: sitemap :: 
 WO BIN ICH? ::: titelseite  /  archiv  /  saison 2016/17


  VEREIN
  HISTORIE
  FUßBALL
  FUßBALL JUGEND
  GYMNASTIKGRUPPE
  WANDERGRUPPE
  VEREINSHEIM
  VERANSTALTUNGEN
  EHRENAMT
  FOTO GALERIE
  ARCHIV
     SAISON 2007/08
     SAISON 2008/09
     SAISON 2009/10
     SAISON 2010/11
     SAISON 2011/12
     SAISON 2012/13
     SAISON 2013/14
     SAISON 2014/15
     SAISON 2015/16
     SAISON 2016/17
             1.M.-SPIELE
             1.M.-TABELLE
             1.M.-STATISTIK
             2.M.-SPIELE
             2.M.-TABELLE
             2.M.-STATISTIK
             DAMEN-SPIELE
             DAMEN-TABELLE
             DAMEN-STATISTIK
     SAISON 2017/18
  SHARIANDO

Die Brille, Sophienstraße 3, 95444 Bayreuth



Silberne Raute für Eintracht Bayreuth





27.05.2017

Unsere Frauen bleiben erfolgreich

3 : 0 gegen den TSV Himmelkron

 

Ein sehr intensives Spiel, weil die Gäste dringend Punkte für den Klassenerhalt benötigen und wir unsere Erfolgsserie fortsetzen möchten. So entwickelt sich eine ausgeglichene Begegnung und wir führen 1:0 zur Pause. Jasmin Ammon (15.) erzielt ihren 1.Treffer für den FC Eintracht.

Im 2.Abschnitt geht es munter weiter und Jessica Marx (60.) gelingt nach feiner Vorarbeit von Sophia Schmidt der 2.Treffer. Himmelkron bleibt weiter präsent - doch allmählich fordert die große Hitze ihren Tribut und Jessica Marx (82.) sorgt für die Entscheidung - Jasmin Ammon leitet glänzend ein.

      

Der Eckball von Jessica sorgt für Gefahr

 

Nach Schlusspfiff la Ola für die treuen Fans

. . . es war das letzte Heimspiel der Saison

 

 

 

20.05.2017

Frauenfußball auf hohem Niveau

. . . wir besiegen den 1.FFC Hof 2 mit

2 : 1

50 Zuschauer sehen über die gesamten 90 Minuten ein tolles Fußballspiel. Mit den Hofern ist eine junge, spielerisch und läuferisch sehr starke Mannschaft zu Gast, die unserer Mannschaft alles abverlangt. Ein Spiel auf höchstem Bezirksniveau mit zahlreichen Möglichkeiten auf beiden Seiten, hohes Tempo, taktische Disziplin und hinten standen mit Susanne Rangosch und Sophia Hannweber zwei sehr aufmerksame Torhüterinnen zwischen den Pfosten.

Sophia Schmidt (50.) glich die Pausenführung der Gäste aus und Jessica Marx gelang vier Minuten vor Abpfiff der viel umjubelte Siegestreffer nach einer glänzenden Vorarbeit durch Denise Murgas und Hanna Birkel.   

      

Die Freude nach Abpfiff war natürlich zum Genießen.

 

 

07.05.2017

Im Topspiel unterlegen

0 : 2 in Waischenfeld

In der entscheidenden Phase der Saison scheint der SV Bavaria den längeren Atem zu haben. Unsere Mannschaft enttäuscht keineswegs; ist jederzeit auf Augenhöhe - doch letztlich müssen wir uns geschlagen geben. Natürlich war es den Gastgebern recht, dass wir 33 Minuten in Unterzahl ungünstige Voraussetzungen hatten.

 

Im Vorspiel unterliegt die 2.Mannschaft deutlich mit 0 : 5 und beendet damit schon jetzt die Saison

 

06.05.2017

Kantersieg der Frauen

15 : 1 gegen SpVgg Eicha 2

Gut 60 Zuschauer unterstrichen die Wertschätzung für unsere Mannschaft. Vom Ergebnis her einer schöner Erfolg - doch müssen wir natürlich berücksichtigen, dass die Gäste nur mit neun Spielerinnen antraten und nach der Pause verletzungsbedingt nur noch acht Akteure auf dem Spielfeld hatten. Zum Beginn zeigten die Damen aus Eicha, dass sie gute Spielerinnen in ihren Reihen haben und vollzählig ein achtbarer Gegner gewesen wären. Doch schon bald erkannten unsere "Mädchen" ihre nummerischen Vorteile, liesen Ball und Gegner laufen und Jessica Marx war gnadenlos in ihren Aktionen. Bis zur 32.Minute erzielte sie die ersten vier Treffer und danach war die Gegenwehr der Gäste gebrochen.

Alle Tore verteilen sich auf die Jessi (8), die Alina (3), die Sophia (2) und auch die Abwehrspielerinnen Kathrin und Tabea waren je einmal erfolgreich.

 

 

Torhüterin Schramm der Gäste tat ihr Mögliches!

 

. . . und wieder ist der Ball unterwegs ins leere Tor - 13 : 0

 

links vorne in rot - unser heutiges Geburtstagskind

Hanna herzlichen Glückwunsch!

 

 

30.04.2017

Hausaufgabe gemacht!

. . . die Liga spielt verrückt

und wir sind wieder Tabellenführer

nach dem niemals gefährdeten 3 : 0 gegen die SG Trockau. Zweimal der Dani und einmal der Dimi bescheren uns ein tolles Saisonfinale in Waischenfeld, Donndorf und daheim gegen Glashütten.

sportliche Gesten nach Abpfiff

 

7 : 0

Kantersieg im Vorspiel

Im letzten Heimspiel landet die Zweite ihren bisher höchsten Saisonsieg. Christian Flügel, Philipp Scheel, Rene Strödecke, Matthias Prang, Kevin Mayeko und zweimal Marcel Nüssel erzielen die Tore. Die Zweite ist damit Tabellenzweiter und das bedeutet - um es mit den Worten von Donald zu sagen:

 

 

Erste - - ->  first

Zweite   - - ->  second

 

 

17.04.2017

Erleichterung und Zufriedenheit

nach Abpfiff

5 : 2 gegen den SV Heinersreuth

und wir melden uns vorne zurück!

 

Unsere Jungs zeigen Kämpferherz und große Moral; denn kurz nach der Pause haben die Gäste den 2:0 Halbzeitstand egalisiert und Erinnerungen an die letzten Wochen werden wach. Am Ende dann ein verdienter Sieg und unsere Anhänger bestaunen fünf herrliche Tore durch Philipp Fiebig, Patrick Philbert, Jan Freisinger und Dani Heublein macht mit zwei Treffern den Deckel drauf!

 

 

08.04.2017

Unsere Frauen unterliegen dem 1.FC Michelau mit 0 : 2

Unsere Elf zeigt eine gute Leistung gegen eine sehr starke Mannschaft aus Michelau. Ein Spiel auf beachtlichem Niveau und zunächst haben die Gäste leichte Vorteile nach vorne; doch ab der 20.Minute übernehmen wir klar das Spielgeschehen und haben zahlreiche gute Möglichkeiten zur Führung. "Das Tor liegt in der Luft", doch kurz vor der Pause setzen sich die Gäste über die linke Seite energisch durch - wir können nicht entscheidend klären und Annalene Haderlein nutzt die Gelegenheit zur schmeichelhaften Führung (44.).

Nach der Pause rennen unsere Mädels leidenschaftlich an; wollen das Spiel drehen und haben auch entsprechende Möglichkeiten. Doch ein einziger Konter genügt zur Vorentscheidung (63.). Der gute SR Ludwig Dinger zeigt berechtigt auf den Punkt und erneut lässt die Annalena der Sussi keine Chance. Für uns trotz aller Bemühungen der Knackpunkt; denn jetzt spielen die Gäste ihre Routine aus: Hinten stehen sie sicher, schließen alle Räume und was noch durchkommt meistert die Torhüterin Melanie Imhof und vorne bleibt die Haderlein Dreh- und Angelpunkt.

    

ln der Anfangsphase war unsere Abwehr gefordert

 

Nach der Pause versuchten wir alles!

 

. . . doch am Ende hatte Annalene Haderlein, eine der Topspielerinnen in der BOL, "gut lächeln"

 

26.03.2017

Kein Tor im Ahorntal

. . . es war nicht unser Nachmittag!

Im Vorspiel musste sich die Zweite mit einem torlosen Remis begnügen, nachdem man sich sicher mehr ausgerechnet hatte. Allerdings muss man unserer Mannschaft zugute halten, dass es das erste Spiel nach über fünf Monaten Pause war und damit dieser Punktgewinn wieder eine andere Bedeutung bekommt.

 

Kein Vorwurf auch an die 1.Mannschaft: Man mühte sich über 90 Minuten gegen hoch motivierte und kampfstarke Gastgeber. Am Ende stand man mit leeren Händen dar; doch weitaus mehr schmerzt die schwere Schulterverletzung unseres vorbildlichen Spielführers Michael Schreiner-Schelhorn, der wahnsinnige Schmerzen litt; ohne Anwesenheit eines Arztes nicht transportfähig war und so musste das Spiel in der Nachspielzeit für gut eine halbe Stunde unterbrochen werden.

Es war also in der Tat nicht unser Nachmittag und letztlich bleibt unter diesen Umständen das Ergebnis zweitrangig; denn wichtig ist einzig und allein, dass der Michi wieder "auf die Beine" kommt und dieses höchst negative Ereignis gut verarbeitet.

Michi - wir wünschen gute Besserung!  

 

 

 

Dickes Lob für diese Leistung!

1 : 0 gegen die SpVgg Germania Ebing

Unsere Frauen starten mit einem Sieg in das Spieljahr 2017. Dabei waren die Voraussetzungen nicht so rosig; denn durch kurzfristige Ausfälle standen nur elf Spielerinnen zur Verfügung und das gegen eine kompakte und spielstarke Mannschaft aus dem Bamberger Land. Doch die, die auf dem Spielfeld über 90 Minuten dagegen hielten, verdienen Alle die Note eins! 

Wirklich bemerkenswert was unsere Mannschaft kämpferisch, aber auch spielerisch bot und letztlich auch als verdienter Sieger vom Platz ging. Denise Murgas traf in der 70.Spielminute zur Entscheidung. 

 

 

12.03.2017

2 : 0

beim

SSV Warmensteinach

 

. . . sicher hoch verdient, aber kein Selbstläufer, sondern das Ergebnis einer intensiven Trainingswoche mit den Spielern, die noch zur Verfügung standen. Großes Lob daher an das Team angesichts des Ausfalles zahlreicher Leistungsträger. Besonders die Jungen Tim Murgas, Fabian Kocur und Florian Heublein haben heute ihren Stellenwert für die Mannschaft nachdrücklich unter Beweis gestellt.

 

Großes Lob auch wieder an die "Fangemeinde" - die Hälfte der etwa 100 Zuschauer jubelte für diesen Dreier!

 

 

    Die Brüder Heublein hatten nach Abpfiff "gut lachen" : Floh 1 : 0 (75.) - Dani 2 : 0 (90.)

 

auch der Adi ballte die Faust, weil er um die Schwere der Aufgabe wusste

 

. . . das Auslaufen die Kür und die Gesichter sagten alles!

 

 

 

29.01.2017

Bezirksmeisterschaft

Unsere Damen spielen in der Aurachtalhalle in Stegaurach ein gutes Turnier. Der 5.Platz im Bezirk Oberfranken ist ein respektables Ergebnis. Für "Mehr" fehlte das kleine Quentchen Glück!

Wie schon im Qualifikationsturnier vor sechs Wochen ist die SpVgg Eicha der erste Gegner und erneut trennt man sich torlos; ein Ergebnis gegen den Bayernligisten, das alle Möglichkeiten offen lässt. Gegen die SG Fichtelberg / Kulmain steht am Ende ein deutliches 4:0. Sophie Engelhardt bringt uns in Führung, Jessica Marx sorgt mit zwei weiteren Treffern für die Entscheidung und Sophia Schmidt setzt den Schlusspunkt

Im letzten Gruppenspiel reicht uns ein Remis um ins Halbfinale zu kommen. Lange sieht es gut für uns aus. Doch 3 : 20 Minuten vor Ende sieht Jennifer Schubert gelbrot und bringt uns in Unterzahl und die SpVgg Bayreuth nutzt sofort den Zehnmeter zum Siegestreffer.  

Bezirksmeister wird die SpVgg Eicha, die sich im Finale gegen den SV Reitsch im Sechsmeterschießen mit 4 : 2 (1:1) durchsetzt.

 

Susi Rangosch war ein sicherer Rückhalt unserer Mannschaft. Nur einmal musste sie hinter sich greifen

 

 

19.12.2016

Sehr erfolgreicher Start in die Hallensaison

Unsere Damen boten eine herausragende Leistung und gewannen das Qualifikationsturnier zur Hallen-Bezirksmeisterschaft. In der Aurachtalhalle zu Stegaurach konnte die starke Konkurrenz aus Eicha und Ebing auf die Plätze 2 und 3 verwiesen werden. Der Bayernligist aus Eicha kam zwar mit der gleichen Punktzahl ins Ziel. Am Ende hatten wir aber das bessere Torverhältnis. Nach 5 Spielen konnten wir die stolze Bilanz von 13 Punkten und 16:0 Toren aufweisen.



Glückwunsch an unsere Mädels und den Trainer Raimund Philbert!!!
Danke dass ihr unsere Eintracht so toll vertreten habt!!!

 

 

15.10.2016

Da kam Freude auf zum 1.Saisonsieg unserer Damen

4 : 1 gegen Eintracht Münchberg

Denise Murgas (45. / 51.) und Jessica Marx (67. / 89.) treffen zum hoch verdienten Sieg

 

Warm machen bei guten Verhältnissen

 

schon im 1.Abschnitt brannte es mehrfach lichterloh in Strafraum der Gäste

 

Torfrau Jessica Friedrich war sowohl im "Mitspielen", als auch auf der Linie ein großer Rückhalt der Gäste

Wir haben heute gezeigt, dass wir bei entsprechendem Trainingsfleiß das Potenzial haben in dieser Bezirksoberliga eine gute Rolle zu spielen, zumal unsere Neuzugänge Katja, Pauline, Nara, Jennifer und Isabella echte Verstärkungen darstellen.

 

 

 

9.10.2016

Danke Jungs für diesen Nachmittag