Meisterbetrieb RR DachTech, St. Georgen Str. 10, 95463 Bindlach SES Elektrotechnik, Spitzwegstraße 63, 95447 Bayreuth, 0921/16275010 FC Eintracht Bayreuth
:: spielplan :: tabellen :: kaderübersicht :: impressum :: datenschutz :: kontakt :: sitemap :: 
 WO BIN ICH? ::: titelseite  /  veranstaltungen  /  rückblick 2017  /  prag


  VEREIN
  HISTORIE
  HIGHLIGHTS
  FUßBALL
  FUßBALL JUGEND
  GYMNASTIKGRUPPE
  WANDERGRUPPE
  VEREINSHEIM
  VERANSTALTUNGEN
     RüCKBLICK 2007
     RüCKBLICK 2008
     RüCKBLICK 2009
     RüCKBLICK 2010
     RüCKBLICK 2011
     RüCKBLICK 2012
     RüCKBLICK 2013
     RüCKBLICK 2014
     RüCKBLICK 2015
     RüCKBLICK 2016
     RüCKBLICK 2017
             STADTMEISTERSCHAFT
             PREISSCHAFKOPF JAN
             PRAG
             HALLENTURNIER
             HERINGSESSEN
             PREISSCHAFKOPF APR
             VOLKSFESTUMZUG
             PREISSCHAFKOPF OKT
     RüCKBLICK 2018
     RüCKBLICK 2019
     RüCKBLICK 2020
  EHRENAMT
  FOTO GALERIE
  ARCHIV
  >>>BALLBINA KICKT<<<

Die Brille, Sophienstraße 3, 95444 Bayreuth


Goldene Raute für Eintracht Bayreuth





>>> Direkt zu unserem Eintracht-Teamshop

 

 

 20.02.2017

 

FC Eintracht im Bezirk Prag 6

17. bis 19.Februar 2017

Ein dreitägiger Ausflug führte den FC Eintracht Bayreuth am vergangenen Wochenende in die goldene Stadt Prag an der Moldau. 37 Vereinsmitglieder umfasste die Reisegruppe, wobei die erste Fußballmannschaft fast vollzählig vertreten war.

Die Anreise führte am Freitag zur Mittagszeit direkt zum Rathaus des Stadtbezirkes Prag 6. Seit dem Jahre 2008 besteht zu diesem Bezirk eine Städtepartnerschaft. Im Sitzungssaal begrüßte der Stadtrat Libor Bezdêk den Bayreuther Verein, brachte seine Freude über den Kontakt im Rahmen der Partnerschaft zum Ausdruck und wünschte einen angenehmen Aufenthalt  in Prag. Vorsitzender Günter Heyer dankte für den freundlichen Empfang und überreichte zur Erinnerung einen Vereinswimpel.

 

Bei der Reisevorbereitung war es gelungen einen Fußballverein auf dem Niveau unserer Kreisebene ausfindig zu machen, der im Bezirk 6 beheimatet ist. So kam es auf der Sportanlage am geschichtsträchtigen Weißen Berg (Bilá Hora) zu einem sportlichen Vergleich, den die Bayreuther gegen den TJ Sokol Bilá Hora auf beachtlichem Niveau mit 5 : 3 gewannen.

Natürlich bietet die tschechische Hauptstadt sehr viel Sehenswertes und einen Teil davon konnte man bei einem Spaziergang beginnend auf der Prager Burg durch malerische Gassen hinunter über die Karlsbrücke zum Altstädter Ring genießen. Dabei führte der Weg auch zur deutschen Botschaft und deren Rückseite mit Blick auf den Balkon, wo im September 1989 ein Halbsatz von Außenminister Genscher deutsche Geschichte schrieb. Bei einer Bootsfahrt konnten die traumhaften Ansichten der Stadt nochmals von der Moldau aus betrachtet werden. Für das leibliche Wohl sorgte die böhmische Küche und hier gab es zum Abschluss das gemeinsame Mittagessen, wobei es eine Auswahl verschiedener Braten gab; die berühmten böhmische Knödel waren aber immer dabei!  Sebastian Heyer hatte den Ausflug detailliert vorbereitet, bereits im Vorfeld Kontakte geknüpft und so ging dann das ganze Programm sehr harmonisch vonstatten.  

 

5 : 3 in Prag

 

 

Das internationale Freundschaftsspiel beim TJ Sokol Bilá Hora war für alle Teilnehmer unseres dreitägigen Ausfluges ein ganz besonderes Erlebnis. Die Mannschaft der Gastgeber hatte in etwa unsere Spielstärke und so entwickelte sich auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz auf der Sportanlage am Weißen Berg ein sehr ansehnliches Spiel. Unsere Mannschaft war sehr motiviert, übernahm sofort die Spielkontrolle und ging zeitig in Führung. Der TJ Sokol kam zum Ausgleich, als wir auf unserer linken Abwehrseite zu offen agierten. Doch der Michi sorgte mit zwei sauber herausgespielten Treffern für den 3:1 Pausenstand.

Das Spiel verlief auch nach der Pause auf beachtlichem Niveau mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Als Dimi Kossmann, der auf ungewohnter Position als zentraler Stürner agierte, auf 4 : 1 erhöhte, schien das Spiel entschieden. Doch Sokol verkürzte postwendend und kam wenig später wieder auf 3 : 4 heran. Es wurde nochmals spannend und die Gastgeber drängten auf den Ausgleich - doch letztlich stellte erneut der Dimi fünf Minuten vor Abpfiff das Endergebnis sicher. Ein verdienter Sieg, weil wir als Mannschaft geschlossender auftraten und auch im Kombinationsspiel Vorteile hatten.  

 

Tore:

0 : 1   (8.)   Christian Schreiner-Schelhorn

1 : 1  (15.)

1 : 2  (30.)  Michael Schreiner-Schelhorn

1 : 3  (43.)  Michael Schreiner-Schelhorn

1 : 4  (70.)  Dimitri Kossmann

2 : 4  (71.)

3 : 4  (76.)

3 : 5  (85.)  Dimitri Kossmann

 

Hotel & Restaurant Poseidon in Bayreuth
Mittagstisch ab 4,50 €



Metallbau Gubitz, Jörg Gubitz Metallbaumeister und Schweißfachmann, Streit 10, 95490 Mistelgau, 015152548040, metallbau.gubitz@mail.de

Mario Schwarzer, Bayreuth, mario.schwarzer@sportbody24.de

fan-server.de, J.Lothes  -  Ziegelhütte 3, 91257 Pegnitz/Bronn

Zugriffe Insgesamt:

ausführliche Statistik
Zugriffe Heute:
WEBCounter by GOWEB
Zugriffe Gestern:
WEBCounter by GOWEB
Copyright © 2007 - 2015 FC Eintracht Bayreuth e. V. Alle Rechte vorbehalten.Folge der Eintracht auf facebook