Meisterbetrieb RR DachTech, St. Georgen Str. 10, 95463 Bindlach BT elektro, Waldscheinring 6, 95448 Bayreuth FC Eintracht Bayreuth
:: spielplan :: tabellen :: kaderübersicht :: impressum :: datenschutz :: kontakt :: sitemap :: 
 WO BIN ICH? ::: titelseite


  VEREIN
  HISTORIE
  HIGHLIGHTS
  FUßBALL
  FUßBALL JUGEND
  GYMNASTIKGRUPPE
  WANDERGRUPPE
  VEREINSHEIM
  VERANSTALTUNGEN
  EHRENAMT
  FOTO GALERIE
  ARCHIV
  >>>BALLBINA KICKT<<<

Die Brille, Sophienstraße 3, 95444 Bayreuth


Goldene Raute für Eintracht Bayreuth





>>> Direkt zu unserem Eintracht-Teamshop

 

A k t u e ll

03.07.2020

25 Jahre Frauenfußball in unserem Verein

Folge 1

 

Gründung der Damenmannschaft im Jahre 1994

Der FC Eintracht ergänzt die sportlichen Aktivitäten um ein weiteres Angebot und bietet fußballbegeisterten jungen Damen in Bayreuth eine neue Möglichkeit ihrer Leidenschaft nachzugehen. Den Verein verkörpert in diesem Fall einzig und allein Erika Stähler, deren großem Engagement diese Gründung zu verdanken ist. Doch lassen wir die "Frau der ersten Stunde" hier selbst im Rückblick zu Wort kommen:

"Meine Tochter Anke wollte unbedingt Fußball spielen; aber nicht bei der Spielvereinigung und die Mama sollte es richten! Auf Nachfrage bei der Vorstandschaft wurde mir gesagt, dass ich das machen könnte, aber die 1. Mannschaft geht nun mal vor. Also habe ich Flyer gedruckt, mich vor die Schulen und der Mensa der Universität gestellt und diese verteilt. Nachdem sich in kürzester Zeit einige Mädels bei mir meldeten suchte ich eine Halle zum Trainieren und hatte das Glück in der Kreuzer Schule eine zu bekommen. Nachdem die Mädels über den Winter eifrig trainiert hatten, wollten sie im April 1994 dann endlich auf den Rasen und nach kurzer Zeit war schon der Ruf da eine Mannschaft für den Spielbetrieb anzumelden, was auch geschah. Da ich damals keinerlei Unterstützung von der Vorstandschaft bekam musste ich alles alleine in die Hand nehmen. Ich suchte Sponsoren für Trikots und Trainingsanzüge und wurde Gott sei Dank fündig. Wir begannen dann im Herbst mit dem normalen Spielbetrieb. Ich zog die Linien auf dem Fußballfeld, putzte die Umkleidekabinen, die Dusche und wusch die Trikots, spielte auch mit, wenn Not an der Frau war, machte und organisierte Fahrdienste bei Auswärtsspielen etc.. War bei jedem Spiel und auch Training dabei, hier unterstützte mich sehr mein Sohn Kai, bis ich schließlich Anfang 1996 mein Amt wegen einer Krebserkrankung niederlegen musste. Auch mein Sohn Kai musste kurz danach aus schulischen Gründen als Trainer aufhören."

 

Die Jugendabteilung hatte Anfang 1994 eine Jugendzeitung ins Leben gerufen und berichtete in den ersten beiden Ausgaben auch über die Aktivitäten der neu gegründeten Frauenmannschaft.

 

1.Ausgabe

 
 
 
2.Ausgabe
 
 

 

Am 1.September 1994  - kurz vor dem Saisonstart - berichtet der Nordbayerische Kurier

 

 

 

Mit dieser Mannschaft ging es 1994 in den Spielbetrieb

oben von links:

Hege Eiklid - Monika Mattes - Lena Rippl - Maritt Flenstadt-Kruse - Simone Raab - Maritta Kreutzer - Trainer Kai Stähler

unten von links:

Alexandra List - Sabine Klüpfel - Ingrid Glückler - Barbara Hofmann - Anke Stähler

 

Aus den gezeigten Unterlagen ist das erste Punktspiel unserer Frauenmannschaft abzuleiten, dass im September 1994 gegen den TSV Fichtelberg stattfand. Leider konnte weder ein Ergebnis dieses Spiels, noch der weiteren Saisonspiele recherchiert werden, keine Torschützen, ganz zu schweigen von einer Abschlusstabelle:

Nichts - absolut nichts!

Sehr, sehr schade; denn dieser Meilenstein "Gründung der Frauenmannschaft"  bleibt in unserem Geschichtsbuch, der Homepage, erhalten. Insofern wäre es super, wenn noch jemand der damaligen Spielerinnen etwas dazu beitragen könnte.   

 

 

 

 

27.06.2020

Nein -  ohne Fußball geht nicht!

In der Serie "Nostalgie zur Winterzeit" haben wir die Erfolge unsere Herrenmannschaften mit allen vorliegenden Fakten und Dokumenten, die teils nach vielen Jahren noch zusammen getragen werden konnten, vorgestellt. Und jetzt zur

"Nostalgie zur Sommerzeit"

ist das weibliche Geschlecht an der Reihe. Im Jahre 1994 wurde unsere Frauenmannschaft gegründet und so lässt die Historie mittlerweile auch schon auf über ein Viertel Jahrhundert zurück blicken.

Trainerinnen und Trainer, Spielleiterinnen und Spielleiter, sowie Betreuerinnen und Betreuer mit riesigem Engagement aus den "Kinderschuhen" heraus sorgten für eine kontinuierliche Entwicklung bis hin in die Bezirksoberliga und damit zu einer der erfolgreichsten Mannschaften in Oberfranken. Unsere Damen ließen in dieser Zeit mit tollen Erfolgen aufhorchen:

1994  Aufbau und der Einstieg in den Spielbetrieb

2004  Aufstieg in die Bezirksliga

2008  Relegation zur Bezirksliga

2011  Meister der Kreisliga Mitte

2014  Meister der Bezirksliga Ost

2018  Beste Saison in der Bezirksoberliga

2018  Finale im Bezirkspokal Oberfranken

Sieben Ereignisse, die eine Nachbetrachtung verdienen. Wer zu diesen Ereignissen etwas beitragen kann in Form von Fotos, Zeitungsausschnitten oder Anekdoten würde helfen auch diese Serie zu einem vollen Erfolg zu machen - bitte solches an e-mail:   heyer.bayreuth@freenet.de

Alexandra List hat ja einen umfangreichen Ordner des Frauenfußballs angelegt, der im Sportheim hinten links in der Ecke der Sitzbank seinen Platz hat. Daraus konnte schon eine ordentliche Grundlage erstellt werden. Aber eventuell ist noch mehr vorhanden  - also bitte mal in alten Unterlagen wühlen!

Dieser Aufruf ergeht natürlich weniger an die aktuelle Mannschaft; sondern viel mehr an die Verantwortlichen und Spielerinnen, die an den genannten Ereignissen Teil dieser Erfolge waren. Also meldet Euch bitte! 

Nostalgie zur Sommerzeit beginnt am Freitag, den 3.Juli und alles was noch eingeht wird aktuell mit eingearbeitet.    

 

 

 

25.06.2020

Auftakt heute auch bei den Frauen

Thomas Kühn bat zum Training

und die Spielerinnen waren sofort mit großem Engagement dabei

 

 

 

 

 

 

24.06.2020

Heute 19 : 30 Uhr

Trainingsauftakt "nach Corona"

und hoffentlich der Anfang zur Rückkehr in die Normalität. Aber natürlich müssen wir alle weiterhin sehr diszipliniert mit der Situation umgehen. Trainer Adi Kolb wies eingangs anschaulich auf die notwendigen Regeln vor, im und nach dem Trainingsbetrieb hin und die wichtige Abstandsregel funktionierte gleich vorbildlich.

 

Danach die ersten leichten Aufwärmübungen und alle Spieler dieser gut besuchten Einheit waren gleich mit vollem Eifer dabei.   

 

 

 

Drücken wir fest die Daumen, dass alles so läuft, wie wir uns es wünschen!

Die Patenteria, Patent- und Rechtsanwaltssozietät - Leibnizstr. 6, 95447 Bayreuth (DE) - Tel: + 49 921 50 70 86 0 - Fax: +49 921 50 70 86 26

Hotel & Restaurant Poseidon in Bayreuth
Mittagstisch ab 4,50 €


Andreas Gramaglia - FEUERWERKER - Dieselstr. 1, 95448 Bayreuth

Metallbau Gubitz, Jörg Gubitz Metallbaumeister und Schweißfachmann, Streit 10, 95490 Mistelgau, 015152548040, metallbau.gubitz@mail.de

Mario Schwarzer, Bayreuth, mario.schwarzer@sportbody24.de

fan-server.de, J.Lothes  -  Ziegelhütte 3, 91257 Pegnitz/Bronn

Zugriffe Insgesamt:

ausführliche Statistik
Zugriffe Heute:
WEBCounter by GOWEB
Zugriffe Gestern:
WEBCounter by GOWEB
Copyright © 2007 - 2015 FC Eintracht Bayreuth e. V. Alle Rechte vorbehalten.Folge der Eintracht auf facebook