Meisterbetrieb RR DachTech, St. Georgen Str. 10, 95463 Bindlach BT elektro, Waldscheinring 6, 95448 Bayreuth FC Eintracht Bayreuth
:: spielplan :: tabellen :: kaderübersicht :: impressum :: datenschutz :: kontakt :: sitemap :: 
 WO BIN ICH? ::: titelseite


  VEREIN
  HISTORIE
  FUßBALL
  FUßBALL JUGEND
  GYMNASTIKGRUPPE
  WANDERGRUPPE
  VEREINSHEIM
  VERANSTALTUNGEN
  EHRENAMT
  FOTO GALERIE
  ARCHIV

Die Brille, Sophienstraße 3, 95444 Bayreuth



Silberne Raute für Eintracht Bayreuth





A k t u e ll

15.09.2019

Sieg im Stadt- und Nachbar-Derby

2 : 1

gegen den FSV Bayreuth

Eigentlich hatte man sich bereits mit einem Remis abgefunden, als Tim Murgas in der 87.Minute einen Freistoß in den Strafraum zirkelte und Philipp Fiebig per Kopf den Siegestreffer markierte. Bastian Zapf (3.) hatte die Gäste frühzeitig in Führung gebracht, die Daniel Heublein (15.) ausglich. Ein sehr lebhaftes Spiel und die 95 Zuschauer wurden über 90 Minuten gut unterhalten.

Für uns Eintrachtler - insbesondere für die Älteren - war es sicher aufgrund unserer Historie ein besonderes Erfolgserlebnis. Unabhängig davon sollten sich alle Eintrachtler den Blick auf die Tabelle auf der Zunge zergehen lassen. Nach einem Drittel der Saison ein Ranking in der Spitzengruppe als Aufsteiger mit 22 Punkten.

Davor kann man nur den Hut ziehen!

 

Die Bilder des Tages von Mario Schwarzer

 

Mega - super - die neue Anzeigetafel wird bedient! 

Dieser Kletterakt - vollendet vom Kleinsten - verdient große Anerkennung

 

 

Dani Heublein macht den Ausgleich

 

Der Dimi kann es nicht fassen!

 

Der Marcel heute wieder ganz, ganz wichtig!

 

Großer Jubel beim Siegestreffer

Torschütze Philipp Fiebig nicht zu erkennen in der Jubeltraube

 

 

Dramatik bis zum Abpfiff - doch am Ende hatten wir die Nase vorne!

 

 

 

14.09.2019

Unsere Bezirksliga-Frauen bleiben erfolgreich!

6 : 0

bei der (SG) SpVgg Döbra / FC Konradsreuth

Gegen die robusten und engmaschig in der Defensive eingestellten Gastgeber war es zunächst eine zähe Angelegenheit bis Anna-Lena Kreuzer in der 29.Spielminute "die Dose öffnete" und zur Führung einschoss. Danach wurde es leichter und kurz vor und kurz nach der Pause dann schon die Entscheidung mit drei weiteren Toren (43. 46. 49.). Jessica Marx (3), Anna Sophie Weber und Sarah Fuhrmann erzielen die weiteren Treffer. Mehrfach Szenenapplaus gab es nach der Pause durch die etwa zwanzig Anhänger draußen, weil die Mädels tolle Kombinationen vor des Gegners Tor kreierten

 

Freude nach dem Schlusspfiff

 

So sehen Sieger aus -

hier die mit neun Punkten und 10 : 0 Toren nach drei Spieltagen

 

 

 

12.09.2019

 

 


        

04.09.2019